Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Oktober

Oktober-Arietiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.10.2017
(01.10.2017 - 31.10.2017)

Südliche Tauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 10.10.2017
(10.09.2017 - 20.11.2017)

Delta-Aurigiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 11.10.2017
(10.10.2017 - 18.10.2017)

Epsilon-Geminiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.10.2017
(14.10.2017 - 27.10.2017)

Orioniden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.10.2017
(02.10.2017 - 07.11.2017)

Zeta-Puppiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.11.2017
(02.10.2017 - 20.12.2017)

Sternschnuppen in 2017

Geduldige Beobachter des Geschehens am Himmel werden auch 2017 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2017
Sternschnuppen im Februar 2017
Sternschnuppen im März 2017
Sternschnuppen im April 2017
Sternschnuppen im Mai 2017
Sternschnuppen im Juni 2017
Sternschnuppen im Juli 2017
Sternschnuppen im August 2017
Sternschnuppen im September 2017
Sternschnuppen im Oktober 2017
Sternschnuppen im November 2017
Sternschnuppen im Dezember 2017

Aktuelle astronomische Ereignisse

Max Libration des Mondes (in Länge)

Max Libration (in Länge) -6.4°

Schon seit dem Neolythikum observieren die Menschen den das Firmament. Während die Erforschung des Sternenhimmels bis zu Beginn der Neuzeit große Bedeutung für die Bestimmung der Zeit hatte, erfolgt die Observation heute überwiegend aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Auch Gelegenheitsbeobachter haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen die Möglichkeit zum Beobachten von sehenswerten Konstellationen. Am Samstag, dem 25. März 2017 sollte sich das Augenmerk von Hobbyastronomen auf Mond richten. Der Mond liegt direkt neben der Erde und ist mit einem des Sonnensystems der fünftgrößte Mond des Sonnensystems. Ihm wurde somit schon immer besondere Beachtung geschenkt. Die älteste bekannte Darstellung des Mondes ist eine 5000 Jahre alte Mondkarte aus dem Neolithikum. Die Bahn des Mondes um die Erde weicht signifikant von der Kreisform ab. Der mittlere Abstand zwischen Mond und Erde beträgt im Durchschnitt 405.500 km. Beobachtet man aufmerksam den Mond, so scheint dieser zu taumeln. Eine echte oder scheinbare Taumelbewegung eines Mondes, die von seinem Zentralkörper aus zu beobachten ist, wird Libration genannt. Am Samstag, dem 25. März 2017 erreicht der Mond mit -6.4° seine maximale Libration in der Länge.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1490396940.html

Wenn Sie sich für den Nachthimmel begeistern können empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer geliebten Person. Unser Unternehmen bietet original Sterntaufen mit Eintragung des Taufnamens an. Die Taufe eines Sterns hat eine sehr große Symbolkraft. Sterne stehen seit Jahrtausenden unverändert am Himmel, sie geben uns Orientierung Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Firmament ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Samstag, dem 25. März 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Samstag, dem 25. März 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Maximalen Libration des Mondes für Frankfurt a. Main.Am Samstag, dem 25. März 2017 beginnt die Morgendämmerung um 07:18 Uhr. Um 07:51 Uhr geht dann die Sonne auf. Sonnenuntergang an diesem Samstagabend ist um 18:28 Uhr. Dämmerungsende an diesem Samstagabend ist um 19:01 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Oktober

    19.10.2017 07:19 Uhr: Uranus
    Perigäum 18.91472 AE
    Uranus am 19. Oktober 2017

    19.10.2017 12:40 Uhr: Uranus
    Größte Helligkeit 5.7 mag
    19.10.2017 18:32 Uhr: Uranus
    Opposition
    Uranus am 19. Oktober 2017

    19.10.2017 20:12 Uhr: Mond
    NeuMond
    25.10.2017 00:14 Uhr: Jupiter
    Apogäum 6.43537 AE
    Jupiter am 25. Oktober 2017

    25.10.2017 03:25 Uhr: Mond
    Apogäum 405152 km
    Mond am 25. Oktober 2017

    25.10.2017 19:13 Uhr: Mond
    Min Deklination -19.74°
    Mond am 25. Oktober 2017

    26.10.2017 19:10 Uhr: Jupiter
    Konjunktion
    Jupiter am 26. Oktober 2017

    31.10.2017 09:25 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -6.7°
    Mond am 31. Oktober 2017

    Ereignisse im November

    04.11.2017 06:22 Uhr: Mond
    VollMond

    Gezeiten

    Ebbe und Flut sind die Konsequenz der Rotationskräfte von Sonne und Mond. Hier finden Sie Gezeitentabellen für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Niedrigwasserkalender kann in sekundenschnelle kostenlos in die eigene Website integriert werden.

    Kontakt

    Impressum