Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im März

Virginiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 22.02.2017
(01.03.2017 - 15.04.2017)

Delta-Pavoniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 30.03.2017
(11.03.2017 - 16.04.2017)

Sternschnuppen in 2017

Geduldige Beobachter des Himmels werden auch 2017 an zahlreichen Terminen mit einem wahren Wunschregen an Sternschnuppen belohnt.

Sternschnuppen im Januar 2017
Sternschnuppen im Februar 2017
Sternschnuppen im März 2017
Sternschnuppen im April 2017
Sternschnuppen im Mai 2017
Sternschnuppen im Juni 2017
Sternschnuppen im Juli 2017
Sternschnuppen im August 2017
Sternschnuppen im September 2017
Sternschnuppen im Oktober 2017
Sternschnuppen im November 2017
Sternschnuppen im Dezember 2017

Aktuelle astronomische Ereignisse

Max Deklination des Mondes

Max Deklination 18.98°

Schon seit Jahrtausenden beobachten die Menschen den den Sternenhimmel. Während die Observation der Planeten in früheren Zeiten wichtige Bedeutung für die Bestimmung der Zeit hatte, dienen die Erkenntnisse der Forscher inzwischen größtenteils wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Gelegenheitsbeobachter beim Betrachten des Sternenhimmels Abläufe am Abendhimmel beobachten, die bislang Forschern vorbehalten waren. Am Montag, dem 03. April 2017 sollten Astronomiefans unbedingt Mond im Auge behalten. Der Mond liegt unmittelbar neben der Erde und ist mit einem des Sonnensystems der fünftgrößte Mond des Sonnensystems. Er konnte er schon immer von Menschen gesehen werden. Die Himmelsscheibe von Nebra ist eine der ältesten Mondkarten. Der Mond umrundet die Erde in einer elliptischen Bahn. Aus diesem Grund verändert sich die Entfernung des Mondes zur Erde in regelmäßigen Perioden. Die Achse der Erde hat eine Neigung von 23,5° und der Mond eine Neigung von 5° 9' gegen die Ekliptik. Das führt dazu, das der Mond manchmal höher am Horizont steht, manchmal niedriger. Die Deklination gibt die Abweichung vom Himmelsäquator an. Steht der Mond am Himmelsäquator, so hat er eine Deklination (d) von 0°. Der Himmelsnordpol hat eine Deklination von 90°. Am Montag, dem 03. April 2017 erreicht der Mond mit 18.98° seine maximale Deklination.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-mond-1491196440.html

Wenn Sie mit uns Ihre Begeisterung für die Sterne teilen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl mit dem Namen eines einzigartigen Menschen. Sternentaufe-24.de bietet original Sternentaufen mit Registrierung des Taufnamens an. An Symbolkraft ist die Sterntaufe in keiner Weise zu übertreffen. Sterne stehen symbolisch für ewig, sie geben uns Orientierung Für den Geschenkten werden sie beim Blick an das Himmelsgewölbe auf alle Zeit in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.vergleich-sternentaufen.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Montag, dem 03. April 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Montag, dem 03. April 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Maximalen Deklination des Mondes für Frankfurt a. Main.Am 03.04.2017 fängt es morgens um 06:34 Uhr an zu dämmern. Sonnenaufgang ist an diesem Märzmorgen um 07:07 Uhr. Die Sonne geht abends wieder um 19:52 Uhr unter. Die Dunkelheit tritt erst mit Ende der Abendämmerung um 20:25 Uhr ein.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im März

    30.03.2017 13:33 Uhr: Mond
    Perigäum 363856 km
    Mond am 30. März 2017

    Ereignisse im April

    01.04.2017 11:17 Uhr: Merkur
    Größte östliche Elongation 19°
    Merkur am 01. April 2017

    02.04.2017 10:10 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2189
    Sonne am 02. April 2017

    03.04.2017 07:14 Uhr: Mond
    Max Deklination 18.98°
    Mond am 03. April 2017

    06.04.2017 06:26 Uhr: Saturn
    Beginn Rückläufigkeit
    Saturn am 06. April 2017

    07.04.2017 22:40 Uhr: Jupiter
    Opposition
    Jupiter am 07. April 2017

    08.04.2017 04:30 Uhr: Jupiter
    Größte Helligkeit -2.5 mag
    08.04.2017 23:06 Uhr: Jupiter
    Perigäum 4.45491 AE
    Jupiter am 08. April 2017

    10.04.2017 02:18 Uhr: Merkur
    Beginn Rückläufigkeit
    Merkur am 10. April 2017

    11.04.2017 07:08 Uhr: Mond
    VollMond

    Gezeiten

    Ebbe und Flut sind die Folge der Rotationskräfte von Sonne und Mond. Hier finden Sie Niedrigwasserzeiten für die gesamte deutsche Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Ebbe und Flutkalender kann mit wenigen Mausklicks kostenlos in das eigene Internetprojekt integriert werden.

    Kontakt

    Impressum