Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Oktober

Oktober-Arietiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.10.2017
(01.10.2017 - 31.10.2017)

Südliche Tauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 10.10.2017
(10.09.2017 - 20.11.2017)

Delta-Aurigiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 11.10.2017
(10.10.2017 - 18.10.2017)

Epsilon-Geminiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 18.10.2017
(14.10.2017 - 27.10.2017)

Orioniden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 21.10.2017
(02.10.2017 - 07.11.2017)

Zeta-Puppiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.11.2017
(02.10.2017 - 20.12.2017)

Sternschnuppen in 2017

Auch im Jahr 2017 gibt es wieder jährlich wiederkehrende Meteorschauer, die einen regelrechten Wunschregen auf die Erde schicken und aufmerksame Beobachter mit zahlreichen Sternschnuppen belohnen.

Sternschnuppen im Januar 2017
Sternschnuppen im Februar 2017
Sternschnuppen im März 2017
Sternschnuppen im April 2017
Sternschnuppen im Mai 2017
Sternschnuppen im Juni 2017
Sternschnuppen im Juli 2017
Sternschnuppen im August 2017
Sternschnuppen im September 2017
Sternschnuppen im Oktober 2017
Sternschnuppen im November 2017
Sternschnuppen im Dezember 2017

Aktuelle astronomische Ereignisse

Beginn der Rückläufigkeit des Saturn am 06.04.2017

Beginn der Rückläufigkeit

Schon seit Menschengedenken beobachten die Menschen den den Sternenhimmel. Während die Erforschung des Sternenhimmels im Altertum wichtige Bedeutung für die Bestimmung der Zeit hatte, dienen die Erkenntnisse der Astrologie inzwischen hauptsächlich wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Laien beim Betrachten des Sternenhimmels Ereignisse am Himmel beobachten, die unlängst Forschern vorbehalten waren. Am Donnerstag, dem 06. April 2017 sollte sich das Augenmerk von Hobbyastronomen auf Saturn richten. Der Saturn gehört zu den Planeten der Ekliptik und umkreist die zentral gelegene Sonne in einer ellipsenförmigen Umlaufbahn. Dadurch verändert sich die Entfernung zwischen Saturn und Sonne, aber auch zwischen Erde und Saturn in periodischen Abständen. Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems und nach Jupiter der zweitgrößte. Wegen seiner schon im kleinen Fernrohr sichtbaren Ringe wird der Saturn auch der Ringplanet bezeichnet. Der Saturn ist der äußerste Planet, der mit bloßem Auge problemlos erkennbar ist, und war daher schon Jahrtausende vor der Erfindung des Fernrohrs bekannt.Saturn Als Folge der Entstehung des Sonnensystems bewegen sich alle Planeten, Pluto und der Asteroidengürtel auf einer rechtläufigen Umlaufbahn. Im Sonnensystem gelten solche Objekte als rückläufig, die, aus Richtung des Nordpols der Ekliptik gesehen, gegen den Uhrzeigersinn rotieren bzw. ihren Zentralkörper umlaufen. Da die Umlaufzeiten der Planeten entsprechend dem dritten keplerschen Gesetz verschieden von der Umlaufzeit der Erde sind, kommt es während der Überholvorgänge des Saturn zu Wechseln des scheinbaren Umlaufsinnes. Am Donnerstag, dem 06. April 2017 beginnt die Rückläufigkeit des Saturn. Saturn läuft dann ab 06:26 Uhr am Firmament scheinbar entgegen des Urzeigersinns.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-saturn-1491452760.html

Falls Sie einen besonderen Stern am Abendhimmel beobachten wollen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer besonders nahestehenden Person. Unser Unternehmen bietet zertifizierte Sternentaufen mit Eintragung des Taufnamens an. An Symbolkraft ist die Taufe eines Sterns nicht zu übertreffen. Sterne stehen immer am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Firmament ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.echte-sterntaufe.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Donnerstag, dem 06. April 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Donnerstag, dem 06. April 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit des Beginns der Rückläufigkeit des Saturn für Frankfurt a. Main.Am Donnerstag, dem 06. April 2017 beginnt die Morgendämmerung um 07:18 Uhr. Um 07:51 Uhr geht dann die Sonne auf. Die Sonne geht abends wieder um 18:28 Uhr unter. Dunkel wird es an diesem Donnerstag um um 19:01 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Oktober

    19.10.2017 07:19 Uhr: Uranus
    Perigäum 18.91472 AE
    Uranus am 19. Oktober 2017

    19.10.2017 12:40 Uhr: Uranus
    Größte Helligkeit 5.7 mag
    19.10.2017 18:32 Uhr: Uranus
    Opposition
    Uranus am 19. Oktober 2017

    19.10.2017 20:12 Uhr: Mond
    NeuMond
    25.10.2017 00:14 Uhr: Jupiter
    Apogäum 6.43537 AE
    Jupiter am 25. Oktober 2017

    25.10.2017 03:25 Uhr: Mond
    Apogäum 405152 km
    Mond am 25. Oktober 2017

    25.10.2017 19:13 Uhr: Mond
    Min Deklination -19.74°
    Mond am 25. Oktober 2017

    26.10.2017 19:10 Uhr: Jupiter
    Konjunktion
    Jupiter am 26. Oktober 2017

    31.10.2017 09:25 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -6.7°
    Mond am 31. Oktober 2017

    Ereignisse im November

    04.11.2017 06:22 Uhr: Mond
    VollMond

    Gezeiten

    Ebbe und Flut sind die Folge der Rotationskräfte von Sonne und Mond. Dieser Kalender liefert die Hochwasserzeiten für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Niedrigwasserkalender kann mit wenig Aufwand kostenlos in jede Homepage integriert werden.

    Kontakt

    Impressum