Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Juni

Arietiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 07.06.2017
(22.05.2017 - 02.07.2017)

Sagittariiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.06.2017
(01.06.2017 - 15.07.2017)

Tau-Cetiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.06.2017
(18.06.2017 - 04.07.2017)

Juni-Bootiden
irreguläre Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 27.06.2017
(22.06.2017 - 02.07.2017)

Tau-Aquariiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 28.06.2017
(19.06.2017 - 05.07.2017)

Theta-Ophiuchiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 29.06.2017
(04.06.2017 - 15.07.2017)

Sternschnuppen in 2017

Wer noch Wünsche für 2017 hat, der sollte an den von uns genannten Terminen den Sternenhimmel beobachten. Der Lohn für die Geduld sind zahlreiche Sternschnuppen.

Sternschnuppen im Januar 2017
Sternschnuppen im Februar 2017
Sternschnuppen im März 2017
Sternschnuppen im April 2017
Sternschnuppen im Mai 2017
Sternschnuppen im Juni 2017
Sternschnuppen im Juli 2017
Sternschnuppen im August 2017
Sternschnuppen im September 2017
Sternschnuppen im Oktober 2017
Sternschnuppen im November 2017
Sternschnuppen im Dezember 2017

Aktuelle astronomische Ereignisse

Beginn der Rückläufigkeit des Saturn am 06.04.2017

Beginn der Rückläufigkeit

Seit Jahrtausenden betrachten die Menschen den den Lauf der Sterne. Während die Beobachtung des Sternenhimmels bis zu Beginn der Neuzeit elementare Bedeutung für die Zeitbestimmung hatte, dienen die Ergebnisse astronomischer Beobachtungen inzwischen hauptsächlich wissenschaftlichen Zwecken. Dank des technischen Fortschritts können auch Hobbyastronomen beim Betrachten des Sternenhimmels Ereignisse am Firmamament beobachten, die unlängst Forschern vorbehalten waren. Am Donnerstag, dem 06. April 2017 sollten Sie deshalb Saturn im Auge behalten. Der Saturn gehört zu den Planeten der Ekliptik und umkreist die Sonne als Zentralgestirn in einer ellipsenförmigen Umlaufbahn. Dadurch vergrößert oder verkleinert sich die Entfernung zwischen Saturn und Sonne, aber auch zwischen Erde und Saturn im Laufe der Zeit. Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems und nach Jupiter der zweitgrößte. Wegen seiner schon im kleinen Fernrohr sichtbaren Ringe wird der Saturn auch der Ringplanet bezeichnet. Der Saturn ist der äußerste Planet, der mit bloßem Auge problemlos erkennbar ist, und war daher schon Jahrtausende vor der Erfindung des Fernrohrs bekannt.Saturn Als Folge der Entstehung des Sonnensystems bewegen sich alle Planeten, Pluto und der Asteroidengürtel auf einer rechtläufigen Umlaufbahn. Im Sonnensystem gelten die Himmelskörper als rückläufig, die, aus Richtung des Nordpols der Ekliptik gesehen, gegen den Uhrzeigersinn rotieren bzw. ihren Zentralkörper umlaufen. Da die Umlaufzeiten der Planeten entsprechend dem dritten keplerschen Gesetz verschieden von der Umlaufzeit der Erde sind, kommt es während der Überholvorgänge des Saturn zu Wechseln des scheinbaren Umlaufsinnes. Am Donnerstag, dem 06. April 2017 beginnt die Rückläufigkeit des Saturn. Saturn läuft dann ab 06:26 Uhr am Horizont scheinbar entgegen des Urzeigersinns.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-saturn-1491452760.html

Falls Sie von den Sternen fasziniert sind, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer besonderen Person. Unser Unternehmen führt zertifizierte Taufen eines Sterns mit Registrierung des Taufnamens durch. An Symbolkraft ist die Taufe eines Sterns keinesfalls zu übertreffen. Sterne stehen symbolisch für ewig, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Für den Geschenkten werden sie beim Blick an den Himmel permanent in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.vergleich-sternentaufen.de

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Donnerstag, dem 06. April 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Donnerstag, dem 06. April 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit des Beginns der Rückläufigkeit des Saturn für Frankfurt a. Main.Am 06.04.2017 fängt es morgens um 04:31 Uhr an zu dämmern. Die Sonne geht erst wesentlich später um 05:16 Uhr auf. Um 21:40 Uhr verschwindet die Sonne an diesem Juniabend wieder hinter dem Horizont. Die Dunkelheit tritt erst mit Ende der Abendämmerung um 22:25 Uhr ein.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Juni

    29.06.2017 07:19 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 7.4°
    Mond am 29. Juni 2017

    Ereignisse im Juli

    03.07.2017 21:21 Uhr: Sonne
    Apogäum 1.01668 AE
    Sonne am 03. Juli 2017

    05.07.2017 19:31 Uhr: Pluto
    Größte Helligkeit 14.2 mag
    06.07.2017 05:27 Uhr: Mond
    Apogäum 405932 km
    Mond am 06. Juli 2017

    08.07.2017 03:15 Uhr: Pluto
    Perigäum 32.34681 AE
    Pluto am 08. Juli 2017

    08.07.2017 11:49 Uhr: Mond
    Min Deklination -19.44°
    Mond am 08. Juli 2017

    09.07.2017 05:06 Uhr: Mond
    VollMond
    10.07.2017 05:33 Uhr: Pluto
    Opposition
    Pluto am 10. Juli 2017

    15.07.2017 01:46 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -6.6°
    Mond am 15. Juli 2017

    20.07.2017 07:28 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2193
    Sonne am 20. Juli 2017

    Gezeiten

    Die Gezeiten werden von physikalischen Kräften des Mondes und der Sonne initiiert. Hier finden Sie Tidenzeiten für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Diese Tidentabellen können mit ein paar Mausklicks kostenlos in den eigenen Internetauftritt eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum