Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Mai

Alpha-Bootiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 28.04.2017
(14.04.2017 - 12.05.2017)

Mu-Virginiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 28.04.2017
(01.04.2017 - 12.05.2017)

Omega-Capricorniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 02.05.2017
(19.04.2017 - 15.05.2017)

Eta-Aquariiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 05.05.2017
(19.04.2017 - 28.05.2017)

Alpha-Scorpiiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 16.05.2017
(01.05.2017 - 31.05.2017)

Beta-Coronae-Austriniden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 16.05.2017
(23.04.2017 - 30.05.2017)

Sternschnuppen in 2017

Wer noch Wünsche für 2017 hat, der sollte an den von uns genannten Terminen den Sternenhimmel beobachten. Der Lohn für die Geduld sind zahlreiche Sternschnuppen.

Sternschnuppen im Januar 2017
Sternschnuppen im Februar 2017
Sternschnuppen im März 2017
Sternschnuppen im April 2017
Sternschnuppen im Mai 2017
Sternschnuppen im Juni 2017
Sternschnuppen im Juli 2017
Sternschnuppen im August 2017
Sternschnuppen im September 2017
Sternschnuppen im Oktober 2017
Sternschnuppen im November 2017
Sternschnuppen im Dezember 2017

Aktuelle astronomische Ereignisse

Carrington Sonnen Rotation am 02.04.2017

Carrington Sonnen Rotation 2189

Bereits seit Beginn der Menschheit betrachten die Menschen den das Firmament. Während die Observation der Sterne in früheren Zeiten große Bedeutung für die Bestimmung der Zeit hatte, erfolgt die Beobachtung des Firmamaents inzwischen hauptsächlich aus Neugierde oder zu wissenschaftlichen Zwecken. Auch Gelegenheitsbeobachter haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen Gelegenheit zum Beobachten von ungewöhnlichen Ereignisse. Am Sonntag, dem 02. April 2017 sollten Hobbyastronomen deshalb die Sonne im Auge behalten. Die Sonne steht im Zentrum unseres Sonnensystems und ermöglicht durch ihre Energie das Leben auf unserer Erde. Sie leuchtet mit einer Farbtemperatur von etwa 5800 Kelvin. Die Sonne hat den 109-fachen Durchmesser unserer Erde. Da die Sonne den Tag und das Jahr gliedert, wird sie seit Jahrhunderten kultisch verehrt. Die Sonne rotiert genauso, wie alle Planeten im Sonnensystem um ihre eigene Achse. Ihre 5.527° Celsius heiße Oberfläche (Photosphäre) zeigt eine periodisch wechselnde Zahl von Sonnenflecken, die mit starken Magnetfeldern zusammenhängen. Wie jeder rotierende Gasball rotiert sie aber nicht wie ein Festkörper mit starrer Rotation, sondern hat eine differentielle Rotation. Sie rotiert in der Nähe ihrer Pole etwas langsamer als an ihrem Äquator. Im Jahr im Jahre 1863 versuchte Carrington die Dauer einer kompletten Rotation anhand der Sonnenflecken zu ermitteln. Er begann am 9. November 1853 die Sonnenrotationen zu nummerieren. Die Zahlen der Rotationen basieren auf dem damaligen Datum. Am Sonntag, dem 02. April 2017 ist ist um 10:10 Uhr die Carrington Sonnenrotationen Nr. 2189 beendet.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-sonne-1491120600.html

Falls Sie von den Sternen fasziniert sind, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl mit dem Namen eines besonderen Menschen. Wir führen zertifizierte Sternentaufen mit Registrierung des Taufnamens durch. Eine Sterntaufe hat eine einzigartige Symbolkraft. Sterne stehen seit mehreren Millionen Jahren am Himmel, sie geben uns Orientierung Für den Geschenkten werden sie beim Blick an das Firmament dauerhaft in Erinnerung bleiben.

Weitere Infos: www.sternentaufen-vergleich.de

Hinweis: Schauen sie auf keinen Fall mit bloßem Auge oder einem optischen Hilfsmittel direkt in die Sonne. Ein Fernglas oder ein Teleskop bündelt das Licht der Sonne. Der Blick in die Sonne kann innerhalb von Sekunden die Netzhaut schädigen und dauerhafte Sehschäden verursachen.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Sonntag, dem 02. April 2017

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Sonntag, dem 02. April 2017 gelten genauso, wie die Uhrzeit der Carrington Sonnen Rotation für Frankfurt a. Main.Am Sonntag, dem 02. April 2017 beginnt die Morgendämmerung um 05:21 Uhr. Um 05:58 Uhr geht dann die Sonne auf. Sonnenuntergang an diesem Sonntagabend ist um 20:46 Uhr. Dämmerungsende an diesem Sonntagabend ist um 21:23 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Mai

    02.05.2017 15:20 Uhr: Merkur
    Ende Rückläufigkeit
    Merkur am 02. Mai 2017

    03.05.2017 23:24 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 6.8°
    Mond am 03. Mai 2017

    10.05.2017 22:42 Uhr: Mond
    VollMond
    12.05.2017 20:51 Uhr: Mond
    Apogäum 406211 km
    Mond am 12. Mai 2017

    14.05.2017 21:35 Uhr: Mond
    Min Deklination -19.3°
    Mond am 14. Mai 2017

    18.05.2017 00:23 Uhr: Merkur
    Größte westliche Elongation 25.8°
    Merkur am 18. Mai 2017

    25.05.2017 20:44 Uhr: Mond
    NeuMond
    26.05.2017 02:22 Uhr: Mond
    Perigäum 357211 km
    Mond am 26. Mai 2017

    26.05.2017 21:50 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2191
    Sonne am 26. Mai 2017

    28.05.2017 00:36 Uhr: Mond
    Max Deklination 19.36°
    Mond am 28. Mai 2017

    Gezeiten

    Die Gezeiten sind die Auswirkung der Rotationskräfte von Sonne und Mond. Dieser Ebbe-Flut-Kalender liefert die Niedrigwasserdaten für verschiedene Orte an der deutschen Nordseeküste.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Gezeitenkalender kann mit wenig Aufwand kostenlos in den eigenen Internetauftritt eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum