Sternschnuppen-Kalender

Planeten
Startseite

Sternschnuppen Widget

Kostenloses Homepage Widget zur Anzeige der aktuell sichtbaren Sternschnuppen
Sternschnuppen Widget

Sternschnuppen im Dezember

Nördliche Tauriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 12.11.2018
(20.10.2018 - 10.12.2018)

Zeta-Puppiden
schwache Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.11.2018
(02.10.2018 - 20.12.2018)

Chi-Orioniden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 02.12.2018
(25.11.2018 - 31.12.2018)

Puppiden-Veliden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.12.2018
(01.12.2018 - 15.12.2018)

Monocerotiden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 08.12.2018
(27.11.2018 - 17.12.2018)

Sigma-Hydriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 11.12.2018
(03.12.2018 - 15.12.2018)

Geminiden
starke Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 13.12.2018
(07.12.2018 - 17.12.2018)

Dezember-Leonis-Minoriden
mittlere Sternschnuppenaktivität
Maximale Sternschnuppenaktivität am 19.12.2018
(05.12.2018 - 04.02.2019)

Sternschnuppen in 2018

Auch im Jahr 2018 gibt es wieder viele Meteorschauer, die einen unglaublichen Wunschregen auf die Erde schicken und aufmerksame Beobachter mit zahlreichen Sternschnuppen belohnen.

Sternschnuppen im Januar 2018
Sternschnuppen im Februar 2018
Sternschnuppen im März 2018
Sternschnuppen im April 2018
Sternschnuppen im Mai 2018
Sternschnuppen im Juni 2018
Sternschnuppen im Juli 2018
Sternschnuppen im August 2018
Sternschnuppen im September 2018
Sternschnuppen im Oktober 2018
Sternschnuppen im November 2018
Sternschnuppen im Dezember 2018

Aktuelle astronomische Ereignisse

Perigäum des Uranus am 23.10.2018

Perigäum 18.87531 AE

Bereits seit dem Neolythikum observieren die Menschen den die Sterne. Während die Observation der Planeten bis ins Mittelalter zur Bestimmung von Jahreszeiten diente, dienen die Ergebnisse astronomischer Beobachtungen heutzutage überwiegend wissenschaftlichen Zwecken. Auch Hobbyastronomen haben dank der technischen Möglichkeiten inzwischen die Möglichkeit zum Beobachten von einzigartigen Abläufe. Am Dienstag, dem 23. Oktober 2018 sollte sich das Augenmerk der Astronomiefans auf Uranus richten. Der Uranus gehört zu den Planeten der Ekliptik und umkreist die Sonne als Zentralgestirn in einer elliptischen Umlaufbahn. Dadurch ändert sich die Entfernung zwischen Uranus und Sonne, aber auch zwischen Erde und Uranus im Laufe der Zeit. Der Uranus ist von der Sonne aus der siebte Planet im Sonnensystem und wird zu den äußeren, jupiterähnlichen Planeten gerechnet. Der Durchmesser dieses Gasplaneten ist mit über 51.000 Kilometern etwa viermal so groß wie der Durchmesser der Erde, das Volumen ist etwa 65-mal so groß wie das der Erde. Unter günstigen Bedingungen kann man den Uranus von der Erde aus mit bloßem Auge sehen. Uranus Die Erdferne oder das Perigäum bezeichnet den geringsten Abstand eines Planeten zur Erde. Perigäumsdistanz ist die Distanz des Körpers zur Erde im Perigäum. Sie wird in astronomischen Einheiten (AE) angegeben. Die Astronomische Einheit ist ein Längenmaß in der Astronomie. Die AE hat definitionsgemäß eine Länge von exakt 149 597 870 700 Metern und entspricht etwa dem mittleren Abstand zwischen Erde und Sonne. Am 23.10.2018 befindet sich der Uranus im Perigäum und hat damit die geringste Entfernung zur Erde während seiner Bahn um die Sonne.

: www.echte-sternentaufe.de/himmelsbeobachtungen-uranus-1540300800.html

Falls Sie mit uns Ihre Begeisterung für die Sterne teilen, empfehlen wir Ihnen die Taufe eines Sterns Ihrer Wahl auf den Namen einer einzigartigen Person. Wir bieten zertifizierte Taufen eines Sterns mit Registrierung des Taufnamens an. Eine echte Sterntaufe hat eine einzigartige Symbolkraft. Sterne stehen seit mehreren Millionen Jahren am Himmel, sie gelten von alters her Zeichen für Transzendenz und Orientierung. Der Beschenkte wird sich beim Blick an das Firmament ewig an sie erinnern.

Weitere Infos: www.echte-sterntaufe.de

Achtung: Blicken sie auf gar keinen Fall mit bloßem Auge oder einem optischen Hilfsmittel direkt in die Sonne. Ein Fernglas oder ein Teleskop bündelt das Licht der Sonne. Der Blick in die Sonne kann sekundenschnell die Netzhaut schädigen und irreversible Augenschädigungen mit sich bringen.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Dienstag, dem 23. Oktober 2018

Die Angaben der Sonnenaufgangs und Sonnenuntergangszeiten am Dienstag, dem 23. Oktober 2018 gelten genauso, wie die Uhrzeit des Perigäums für Frankfurt a. Main.Am 23.10.2018 fängt es morgens um 07:33 Uhr an zu dämmern. Die Sonne geht erst wesentlich später um 08:11 Uhr auf. Um 16:24 Uhr verschwindet die Sonne an diesem Dezemberabend wieder hinter dem Horizont. Die Abenddämmerung endet um 17:03 Uhr.
Sternschnuppen

Sterntaufen

Eine Sterntaufe ist eine der schönsten Geschenkideen, die wir kennen. Sterntaufen erhalten Sie bei diesen Anbietern

  • www.sternentaufe-24.de
  • www.zertifizierte-sterntaufe.de
  • www.sternenhimmel24.de
  • Aktuelle Ereignisse

    Die folgenden Ereignisse können in den nächsten Tagen am Himmel beobachtet werden:
    Ereignisse im Dezember

    12.12.2018 13:25 Uhr: Mond
    Apogäum 405176 km
    Mond am 12. Dezember 2018

    15.12.2018 13:00 Uhr: Merkur
    Größte westliche Elongation 21.3°
    Merkur am 15. Dezember 2018

    18.12.2018 11:50 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) -6.7°
    Mond am 18. Dezember 2018

    20.12.2018 13:16 Uhr: Sonne
    Carrington Sonnen Rotation 2212
    Sonne am 20. Dezember 2018

    21.12.2018 23:22 Uhr: Sonne
    Winteranfang
    22.12.2018 18:48 Uhr: Mond
    VollMond
    23.12.2018 12:49 Uhr: Mond
    Max Deklination 21.55°
    Mond am 23. Dezember 2018

    24.12.2018 10:53 Uhr: Mond
    Perigäum 361061 km
    Mond am 24. Dezember 2018

    31.12.2018 12:38 Uhr: Mond
    Max Libration (in Länge) 6.5°
    Mond am 31. Dezember 2018

    Ereignisse im Januar

    02.01.2019 04:15 Uhr: Saturn
    Apogäum 11.04353 AE
    Saturn am 02. Januar 2019

    Gezeiten

    Ebbe und Flut werden von Gezeitenkräften des Mondes und der Sonne ausgelöst. Dieser Kalender liefert die Hochwasserzeiten für verschiedene Küstenorte an der deutsche Nordsee.

    www.ebbe-flut-kalender.de

    Dieser Niedrigwasserkalender kann ohne Programmierkenntnisse kostenlos in jede Homepage eingefügt werden.

    Kontakt

    Impressum